| 0 Comments
Grill-2
In 12 Schritten zur eigenen Grillstation. Alle Fotos: Living Art

Extrem stabil und ein wenig extravagant: Dieser Gabionengrill mit Gasbetrieb und reichlich Ablagefläche könnte schon bald in Ihrem Garten stehen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick können Sie den nämlich selber bauen. Und so geht's:

Schritt 1:
Zeichnen Sie den Ausschnitt für die Propangasflasche (Durchmesser hier: 240 mm) auf. Für den Ansatz der  Stichsäge ein Loch bohren, dann den Kreis aussägen.
Schritt 2:
Schleifen Sie die Schnittkante ab. Für den Gasflaschenboden die Grundplatte bündig auf die Aufdopplungsplatte legen.
Schritt 3:
Verschrauben Sie die Platten miteinander. Ebenfalls aufgedoppelt wird der Boden für den Grillrost.
Schritt 4:
Aus 50 x 18 mm großen Rahmenhölzern Klötze zuschneiden. Sie dienen als Stopper für die Arbeitsplatten (siehe Fotos 9 und 12).
Schritt 5:
Tragen Sie Zwei-Komponenten-Spachtel auf die Kanten auf. Das schützt das Holz vor Feuchtigkeit.
Schritt 6:
Rundherum schleifen (grob, mittel, fein) und anschließend Schutzfarbe auftragen. Diese auf alle Holzteile auftragen, die beim Grill zum Einsatz kommen (u. a. die Auflageträger).
Schritt 7:
Klappe für die Abdeckung der Propangasflasche an die obere Ablage schrauben.
Schritt 8:
Schneiden Sie das Gabionengitter mit einem Bolzenschneider zu.
Schritt 9:
Legen Sie das zugeschnittene Gitter auf die Arbeitsplatte und schrauben Sie Klötze als Stopper an.
Schritt 10:
Gabionen bis zur Hälfte mit Steinen füllen und die 8 Auflageträger einsetzen.
Schritt 11:
Gabionen aufstellen, mit der Wasserwaage ausrichten und Auflagehölzer einsetzen.
Schritt 12:
Die beiden Arbeitsplatten auf die Gabionen auflegen. Hinter einer Abdeckklappe verschwindet die Propangasflasche.

Eine Materialliste können Sie hier runterladen: Gabionengrill-Materialliste