| 0 Comments

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um mit Naturmaterialien zu basteln und zu dekorieren. Über diesen Kranz werden sich nicht nur Ihre Gäste freuen.

Material

  • Sperrholz, 6 mm stark, 14x14 cm
  • Acrylfarbe in Braun, Feuerrot, Purpurrot und Safrangelb
  • Strohkranz, Durchmesser 30 cm
  • Dekoband in Rot-Weiß kariert, 1 m lang
  • 40 Blätter der Kupferfelsenbirne
  • 8 Zieräpfel
  • 6 Mini-Ziermaiskolben in Rot
  • 3 Walnüsse
  • 3 moosbedeckte Ästchen
  • Blätter
  • 12 Astscheiben, Durchmesser 2–3 cm
  • Peddigrohr in Rot
  • Moos
  • Heu
  • Bindedraht in Braun, Durchmesser 0,35 mm
  • Wickeldraht in Braun, Durchmesser 0,5 mm
  • geglühter Draht, Durchmesser 0,65 mm
  • ggf. Pappteller
  • Bohrer, Durchmesser 0,5 mm
  • Heißkleber

So geht's

  1. Ahornblatt aus Sperrholz aussägen und Materialien zum Binden des Kranzes bereitlegen.
  2. Das ausgesägte Blatt mit einer Mischung aus Safrangelb und Feuerrot grundieren und mit Purpurrot schattieren. Dafür nur sehr wenig Farbe mit dem Pinsel aufnehmen und so lange z.B. auf einem Pappteller abstreifen, bis fast keine Farbspuren mehr sichtbar sind. Erst dann das Motiv brushen. Für die Schrift Braun mit etwas Wasser verdünnen.
  3. Mit Wickeldraht das Moos und das Heu Stück für Stück auf dem Strohkranz fixieren.
  4. Die Nüsse, Maiskolben, Blätter, Astscheiben und Äpfel mit Heißkleber am Kranz befestigen.
  5. Das Band für die Aufhängung anknoten und das Blatt mit einem 15 cm langen Drahtstück befestigen. Den Kranz locker mit Peddigrohr umwickeln, die Enden auf der Rückseite des Kranzes mit Heißkleber fixieren.

Aus „Das große Bastelbuch Naturmaterial – Bastel- und Dekoideen für drinnen und draußen“, Frechverlag.

Header Foto: Frechverlag